Home / Allgemeines / Hurricane Festival 2014
Karten für das Hurricane Festival 2014
Tickets für das Hurricane 2014

Hurricane Festival 2014

Eintrittskarte für das Hurricane

Ticket für das Hurricane Festival 2014

In 15 Tagen ist es endlich soweit, das Festivalgelände am Eichenring in Scheeßel öffnet seine Tore. Vom 20. bis 22. Juni wird das Gelände wieder zum zu Hause der ca. 130.000 Besucher. So langsam wird es also Zeit, die nötige Festivalausrüstung zusammen zu suchen. Zu den Headlinern zählen dieses Jahr unter anderem Macklemore & Ryan Lewis, Volbeat, Fettes Brot und Seed. Das Line-Up ist allerdings insgesamt so gelungen, dass es schwer fällt, überhaupt von Headlinern zu sprechen. Das diesjährige Line-Up strotzt nur so vor namhaften Künstlern aus den verschiedensten Musikrichtungen. The Naked and Famous, Thees Uhlmann & Band, Casper, Arcade Fire, Bastille, Kraftklub, Moonbootica, London Grammar, Ed Sheeran oder die alten Hasen von Franz Ferdinand u.v.a. geben sich 2014 die Ehre. Kein Wunder also, dass das Hurricane bereits seit April ausverkauft ist. Galten das Hurricane und sein Schwesternfestival, das Southside, noch vor einigen Jahren als Geheimtipp unter den Festivals, so müssen sie sich mittlerweile keineswegs mehr hinter Festivalgiganten, wie Rock am Ring, verstecken. Doch trotz der in den letzten Jahren stark gestiegenen Popularität, ist dem Hurricane die entspannte und gemütliche Atmosphäre erhalten geblieben.

Die Mischung macht’s

Das Hurricane Festival setzt seit jeher auf eine musikalische Querbeetmischung. Vertreten sind Künstler der Rock-, Pop-, HipHop-, Indie-, Alternative- und auch der elektronischen Musikszene. Die musikalische Vielfalt spiegelt sich dementsprechend auch bei den Festivalgängern wider und sorgt für eine interessante und spannende Vielfalt unter den Besuchern. Außerdem kommt man so unter Umständen in den Genuss, neue Bands kennen und schätzen zu lernen, die einem sonst wohl nie in die Ohren gekommen wären.

Zelten, wie Gott in Frankreich

Wem der Campingplatz und die damit verbundenen Sanitäranlagen doch etwas zu rustikal sind, der hat im Hurricane Resort die Möglichkeit nahezu königlich zu residieren. Das Resort bietet nahe gelegene Parkplätze, befestigte Hauptwege und eigene Sanitäranlagen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein bereits aufgebautes Zelt für 2 Personen, inklusive Bett und Bettwäsche zu mieten. Wem das immer noch zu wild ist, der kann sich in einer befestigten Hütte, fernab des Festivalpöbels, niederlassen. Die etwas teurere Luxusvariante des Hurricane Resort wurde sehr gut angenommen und ist dieses Jahr ebenfalls ausverkauft.

Sonne, Sonne, Sonne

Alles in allem, lädt das diesjährige Hurricane mal wieder zu einem musikalischen Wochenende der besonderen Art. Egal ob Wohnwagen, Luxus-, oder Standardcamper, auf dem Festivalgelände kommen schließlich alle wieder zusammen. Jetzt gilt es nur noch auf gutes Wetter zu hoffen. Gummistiefel gehören beim Hurricane zwar definitiv zur Grundausstattung, jedoch bleibt zu hoffen, dass diese vielleicht nur an einem von drei Tagen zum Einsatz kommen. Wettertechnisch hält das Hurricane leider meist, was der Name verspricht. Deshalb sollten alle Ticketinhaber in den nächsten zwei Wochen Sonne, Sonne, Sonne! zu ihrem persönlichen Mantra machen.

About Nadine

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*