Wendler, Hildmann und Naidoo

So wurde Michael Wendler von Attila Hildmann rekrutiert

Es war die „Breaking News“ am vergangenen Abend. Michael Wendler verkündete zuerst in seiner Instagram-Story die Beendigung seiner Zusammenarbeit mit RTL und „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Für Begleiter*innen dieses Themas war diese Neuigkeit keine große Überraschung, denn Michael Wendler reiste wenige Tage zuvor mit seiner Ehefrau Laura Müller in die USA. Dabei sprach er sich weder mit dem Produktionsteam von DSDS ab, noch mit seinem Manager Markus Krampe. DSDS-Juror Dieter Bohlen reagierte mit nachvollziehbarem Unverständnis und irgendwie war zu erwarten, dass dies das Ende der gemeinsamen Arbeit sei.

Erst DSDS-Rückzug, dann kamen die Verschwörungstheorien

Nach seinen Ausführungen über das Ende seiner Arbeit für RTL kam dann die eigentliche Überraschung. Er führte an, dass alle Medien in Deutschland gleichgeschaltet seien und machte der Bundesregierung den Vorwurf, dass diese während der „angeblichen Corona-Pandemie“ das Grundgesetz und die Verfassung verletzt hätten. Michael Wendler zeigte sich als Corona-Leugner und nutzte dabei eine Sprache, die wir von verschiedenen Menschen aus dem öffentlichen Leben seit Monaten ertragen müssen. Einer der bekanntesten Prominente aus der Riege der Corona-Leugner ist mit Sicherheit Attila Hildmann und dieser kündete am Tag zuvor an, dass ein weiterer Prominente erwacht sei und nun auch die Wahrheit sähe. Niemand hatte erwartet, dass hinter dieser Ankündigung von Attila Hildmann wirklich etwas steckt und Michael Wendler hatte wohl kaum einer auf den Zettel.

Spekulationen auf Twitter

Die Instagram-Story fand natürlich schnell ihren Weg auf Twitter und dann gingen die Diskussionen los. Michael Wendler forderte seine Fans auf, dass diese sich ab sofort in seiner Telegram-Gruppe versammeln sollen. Die Chat-App bekommt seit der Coronakrise viel Aufmerksamkeit, denn dort versammeln sich die Verschwörungstheoretiker und Verschwurbelten seit Monaten. Gleichzeitig dienen die Hirngespinste aus diesen Gruppen vielen Satire-Magazinen und auch bei Twitter bekommen wir immer wieder Screenshots aus den Gruppen gezeigt. Ich selbst habe mir das Trauerspiel einige Tage auf Telegram angeschaut, denn die Gruppen sind öffentlich zugänglich und mitlesen kann jeder. Über meine Erfahrungen habe ich in unserem Podcast „So nämlich!“ darüber gesprochen. Oliver Pocher kündigte bei Instagram an, dass Michael Wendler und Dieter Bohlen abends in seiner Live-Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich!“ zu Gast seien. Viele glaubten an einen Prank und noch ist dieser Glaube nicht ganz verschwunden. Jedoch zeigen die Reaktionen von RTL, Kaufland und dem Manager Markus Krampe, dass dies kaum sein kann oder viele Parteien nicht eingeweiht wurden.

Sollte sich hinter der ganzen Geschichte ein großer Prank verbergen, dann ist dieser bereits jetzt in die Hose gegangen oder alle Beteiligten spielen dieses Spiel mit. Oliver Pocher und Amira Pocher zeigten sich aber sehr betroffen und konnten die Live-Situation nicht immer optimal meistern. Billige Witze über Veganer, eine Verurteilung gegen alle Twitter-Nutzer und ein peinlicher Sketch mit Oliver Pocher als Michael Wendler und Matze Knop als Dieter Bohlen wiesen darauf hin, dass die Sendung wirklich kurzfristig umgebaut wurde.

Attila Hildmann feiert Michael Wendler

Auf Telegram brachen gestern Abend natürlich die Jubelstürme aus, denn ein weiterer Prominenter aus der Öffentlichkeit hat sich den wilden Theorien nun angeschlossen. Michael Krampe erzählte gestern im Live-TV, dass Michael Wendler in der Nacht vor seinem Outing lange mit Attila Hildmann telefoniert habe. Xavier Naidoo empfing Michael Wendler auf Telegram ebenfalls mit offenen Armen. Michael Wendler habe in den letzten Wochen die Maskenpflicht verurteilt und missachtet, seine Smartphones aus Angst vor Abhörungen abgedeckt und warnt davor, dass es Deutschland bald nicht mehr geben würde.

Kaufland und RTL haben sich bereits distanziert

Seit dem öffentlichen Battle zwischen Oliver Pocher und Michael Wendler lief es für den Schlagersänger wieder. Er zog hoch dotierte Werbeverträge an Land und laut seinem Manager wäre er bis zum Ende des Jahres seine Schulden losgeworden. Nur wenige Stunden vor seinem erzwungenen Karriereende machte er noch Werbung für seine neue Werbekampagne für Kaufland. In einem unterhaltsamen und ironischen Video warb er gemeinsam mit seiner Frau Laura Müller für die bekannte Supermarkt-Kette. Kaufland löschte noch am gleichen Abend alle Beiträge, Videos und Tweets mit Michael Wendler und erklärte auf Twitter die Zusammenarbeit für beendet. RTL setzte ebenfalls einen Tweet ab und drückt aus, dass der TV-Sender „überrascht“ ist von dem Verhalten von Michael Wendler.

Medienanwalt Christian Solmecke wies in der Sendung „Pocher – gefährlich ehrlich!“ darauf hin, dass die Anwälte von Kaufland und RTL sich sehr wahrscheinlich einschalten werden, um eventuelle Vertragsbrüche zu ahnden. Dies würde das finanzielle Ende von Michael Wendler bedeuten, dessen Manager bereits am gestrigen Abend zahlreiche Unternehmen und Anwälte am Telefon hatte. Kein Unternehmen in Deutschland wird mit Michael Wendler zusammenarbeiten. Wenn Laura Müller weiterhin an seiner Seite bleibt, dann steht auch ihre Karriere vor einem schnellen Ende. Hier seien ebenfalls schon Absagen von Unternehmen eingetrudelt, die jegliche Zusammenarbeit gestoppt hätten.

So wurde Michael Wendler von Attila Hildmann rekrutiert

Es hat ein Gespräch zwischen den beiden gegeben und Michael Wendler muss offen für dieses neue Konstrukt aus Lügen, Unwahrheiten und falschen Fakten gewesen sein. Falls auch du gerade in diesen Sumpf gezogen wirst, dann empfehle ich die die Correctiv-Reportage „Kein Filter für Rechts„. Hier wird aufgezeigt, wie die Rechten junge Menschen auf Instagram rekrutieren. Ich bezeichne Michael Wendler jetzt nicht als Nationalsozialist, aber er lässt sich im Moment auch von denen für seinen „mutigen Entschluss“ feiern. Ich traue einem Attila Hildmann nicht zu, dass er Menschen wirklich bewusst und mit einer Strategie manipulieren kann. Michael Wendler muss auch vorher schon für solche Gedanken erreichbar gewesen sein.

Michael Wendler hat eine Rückkehr nach Deutschland ausgeschlossen und fühlt sich bei Donald Trump in den USA sicherer. Das ist alles so wahnsinnig, aber leider auch irgendwie spannend. Hoffentlich wird er in den kommenden Tagen zum letzten Mal die Schlagzeilen beherrschen und dann wird es langsam ausklingen.

Steckt Jan Böhmermann hinter der Geschichte?

Ich denke nicht, aber es wurde bestimmt auch schon darüber auf Twitter diskutiert. Die neue Sendung von Jan Böhmermann startet am 06.11.2020 im Hauptprogramm vom ZDF und heißt „ZDF MAGAZIN ROYALE“. Nicht hinter jeder großen Geschichte steckt Jan Böhmermann. Vielleicht gibt es Hinweise in seinem Buch*. Bis heute werden neue Tweets veröffentlicht, in denen viele User noch immer darauf hoffen, dass Alice Weidel und die AfD ebenfalls zwei große Pranks von Jan Böhmermann seien. Genau diese Vermutungen und Spekulationen machen den großen Spaß aus, den ich gestern Abend auf Twitter hatte. Es war meine Rückkehr in das Trash-TV. Ich habe nur eine neue Sache gelernt: Thomas Gottschalk macht im Fernsehen aktuell Werbung für Hörgeräte?

Verfolgt ihr das Thema? Interessieren euch solche Schlagzeilen? Wie konnte es soweit kommen? Seid ihr als Fans von Michael Wendler geschockt? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

*= Affiliate-Links im Rahmen des Partnerprogramms von Amazon

2 Gedanken zu “So wurde Michael Wendler von Attila Hildmann rekrutiert

  1. Lustig finde ich ja, wie hier empört-besorgt-aufgeklärt-auf-der-richtigen-Seite-stehend über Verschwörungstheorien geschrieben wird, um dann zu schließen mit einem: „Steckt vielleicht Böhmermann hinter der Geschichte?!?!??“
    Vielleicht wars ja ausnahmsweise Putin?

    1. Nicht Putin steckt dahinter, sondern laut Dunja Hayali wird Michael Wendler seit Jahren von Jan-Jacob Vogelsang gesteuert. Stimmt, wie konnte ich bei diesem Artikel nur diese Theorie aufstellen? Was könnte der Grund dafür gewesen sein, dass ich Jan Böhmermann erwähnt habe? Habe ich vielleicht genau solch einen Kommentar erwartet und darauf spekuliert? Vielleicht sogar mit Kollegen gewettet, welche Art von Kommentar zuerst kommt? Dieses Internet ist aber auch spannend und geheimnisvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.