Conan Chop Chop für Switch

Conan Chop Chop | Rezension

Werbung | Rezensionsexemplar erhalten

Conan Chop Chop ist ein sehr spezielles Spiel. Es gibt Games, die sprechen mich erst beim zweiten Blick an. Bei Conan Chop Chop war es so, denn ich las die Pressemitteilung, schaute mir den Game-Trailer an und entschied mich gegen das Spiel für meine Nintendo Switch. Ein Strichmännchen-Spiel aus der Welt von Conan dem Barbaren sah mir chaotisch, kindisch und total verrückt aus. Genau dies ist es auch und ich liebe es! Die aktuelle Werbekampagne zu Conan Chop Chop verfolgte mich auf Instagram, Facebook und YouTube, so dass ich doch nach einem Rezensionsexemplar fragte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spaßiges Erlebnis bis zu 4 Spieler:innen

Wir kämpfen mit einem von vier Charakteren aus Conan der Barbar in verschiedenen Dungeons gegen eine Vielzahl an Gegnern. Dies können wir alleine oder mit Freunden, sowohl im Online-Modus als auch gemeinsam an einer Konsole, spielen. Immer wieder müssen wir uns durch Welten kämpfen, dessen Gegner und Welten zufallsgeneriert sind, bis wir uns mit der gesammelten und aufgelevelten Rüstung an den Boss wagen.

Wenn wir Scheitern, dann verlieren wir Rüstung und Waffen, so dass wir uns erneut eine neue Ausrüstung erspielen müssen, mit der wir dann erneut gegen den Boss kämpfen.  Dies schafft auf der einen Seite viel Abwechslung, da sich das Setting stets ändert, aber gleichzeitig verhindert es eine strategische und taktische Erschaffung eines Charakters, der am Ende genau die Waffen und Ausrüstung halten soll, die wir für den Kampf auswählen.

Im Koop-Modus macht das Spiel großen Spaß, weil eben die Frustrationstoleranz herausgefordert wird, aber auch gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird. Wenn ein oder mehrere Charaktere sterben, dann können wir die noch lebenden Charakteren in unserem Team anfeuern, damit diese das Level schaffen und wir dann wieder mit von der Partie sind. Es ist schon ein für mich neuartiges Spielprinzip, dass ich mir nicht über viele Stunden gezielt einen Charakter basteln kann, sondern der Zufall mir in den Weg kommt, aber das macht es auch so herausfordernd.

Roguelite-Game der Extraklasse

Diese Art von Spiel nennt sich wohl „Roguelite“, in dem wir bei einem Tod hart bestraft werden und uns gleichzeitig die Kampfmuster der Gegner einprägen müssen, um überhaupt eine Strategie für einen Sieg ausmachen zu können. Der Zufallsgenerator und die fehlenden Speicherpunkte sind ebenfalls typische Charakteristika eines Roguelite-Games. Diese Besonderheiten von Roguelite-Games lässt die Empfehlung zu, dass sich Neulinge dieses Genres nicht nur von dem Namen überzeugen lassen, sondern ihr besser vorher die kostenlose Demo spielt. Da ich ebenfalls neu in dem Genre bin, habe ich mir mehrere Testberichte erfahrener Roguelite-Spieler angeschaut und die sind durchweg begeistert.

Conan Chop Chop bietet unzählige Möglichkeiten

Die Fähigkeitsbäume, die Anzahl der Waffen, Rüstungen und Amulette, die Kombinationsmöglichkeiten und Spezial-Angriffe ergeben ein hohes Maß an Abwechslung. Wenn du ein Dungeon schaffst oder sogar nach deinem Tod bekommst du neue Erfahrung und verbesserst deinen Charakter. Dadurch wirst du immer stärker und wirst irgendwann den Gegner besiegen, aber bis dahin können dich die Wiederholungen der Level um den Verstand bringen.

Doch die dynamisch generierten Karten und Dungeons machen jeden Durchlauf einzigartig, auch wenn du glaubst nicht weiterzukommen. Dies gibt dir auch nicht die Möglichkeit etwas vorherzusehen, doch deine immer stärker werdenden Charaktere werden dir helfen den nächsten Boss zu bezwingen.

Trotz der angemessenen Schwierigkeit, den vielen Neustarts und den komplexen Builds der Charaktere könnt ihr jedem Freund dieses Spiel und den Controller geben und direkt starten. Am Anfang gibt es ein kurzes knackiges Tutorial, aber auch ohne diese Übungen könnt ihr direkt starten. Mit jedem Durchlauf werdet ihr besser, vorsichtiger und treffsicherer, so dass neben dem Frust auch Glücksgefühle und Erfolg sich einstellen werden.

Ich freue mich schon auf den nächsten Offline-Spieleabend mit Freunden, auf dem ich sie überzeugen werde sich das Spiel ebenfalls zu kaufen, damit wir es online miteinander spielen können.

Meine Rezension basiert auf die Version für die Nintendo Switch, aber hier auf der offiziellen Seite gibt es alle Links für Steam, Playstation und Xbox.

Conan Chop Chop

ab 13,49 (Steam)
9.1

Spaß

9.0/10

Langzeitmotivation

8.5/10

Schwierigkeit

9.0/10

Einsteigerfreundlich

9.0/10

Kommunikation

10.0/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.