Home / Allgemeines / 25 Jahre VISIONS-Festival in Dortmund
Kraftklub
Kraftklub beim Visions Festival in Dortmund

25 Jahre VISIONS-Festival in Dortmund

Das Musikmagazin Visions wird dieses Jahr 25 Jahre jung. Aus diesem Anlass hat sich das Magazin am 25.10.2014 in der Dortmunder Westfalenhalle selbst eine fette Geburtstagsparty geschmissen. Mit Marcus Wiebusch, Royal Republic, Thees Uhlmann & Band und Kraftklub kamen vier hochkarätige Acts, um beim VISIONS 25th Anniversary Festival in der Westfalenhalle 1 in Dortmund einzuheizen. Leider war die Halle, gerade zu Beginn des Festivals, eher dürftig besucht. Erst zum Headliner Kraftklub war der Innenraum und die Tribüne etwas gefüllter, wenn auch nicht ausverkauft.

VISIONS Jubiläums-Festival – Ruhig und rockig

Bereits um 17 Uhr eröffnete Marcus Wiebusch mit seiner Band den Konzertreigen. Der Kettcar-Sänger stimmte die Zuschauer mit eher ruhigem und nachdenklichem Rock ein. Bei seiner Single „Der Tag wird kommen„, die sein 40-minütiges Set abschloss, war dann aber Gänsehaut garantiert. Ihm folgten die schwedischen Rocker von Royal Republic, die mit ihrem launigen Punk-Rock und den Up-Tempo-Nummern, die Menge zum ersten Mal so richtig zum Kochen brachten. Die Acapella-Version des Songs „Addictive“ setzte dem gelungenen Auftritt dann die Krone auf. Bei dem folgenden Auftritt von Thees Uhlmann & Band war die Halle dann schon etwas besser besucht. Neben seinen Hits gab er auch einen alten Tomte-Song („Schreit den Namen meiner Mutter“) zum Besten. Mit der mehr als tanzbaren Rock-Musik stimmte er die Masse auf das folgende 90-minütige Set von der Chemnitzer Band Kraftklub ein.

Rock’n’Roll in Dortmund

Beim Auftritt der 5 Jungs aus Karl-Marx-Stadt war dann die Zeit gekommen, seine Tanzschuhe endgültig auszupacken. Auch wenn das Vorhaben von der mangelhaften Zuflussregelung in den vorderen Wellenbrecher torpediert wurde. Zu viele Menschen versammelten sich direkt vor der Bühne, sodass es kaum Platz zur Bewegung gab. Nichtsdestotrotz brannten Kraftklub, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Feuerwerk ab. Inklusive Mosh-Pit, Stagediving, Crowd-Surfing und launigen Kommentaren von Sänger Felix. Neben den Hits vom ersten Album „Mit K“, wurden viele Songs vom neuen Album „In Schwarz“ gespielt, mit welchem die Band aktuell auf Clubtour unterwegs ist. Ein ebenfalls äußerst gelungener Auftritt beendete das kleine Festival. Die Reihenfolge der Bands war gut festgelegt, da auf einen ruhigeren Act ein schnellerer folgte und man so eine kleine Verschnaufpause bekam. Die jeweiligen Pausen von 30 Minuten, die für den Umbau der Bühne zwischen den Bands anberaumt wurden, wurden ebenfalls dankbar angenommen. Alles in allem war es eine sehr gelungene Geburtstagsparty des VISIONS Magazin mit vier sehr guten Acts.

About Steffen

2 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*