Home / Games / Was ist Warframe?

Was ist Warframe?

Spaceninjas? Was soll man denn mit dieser Erklärung vom Warframe anfangen? Doch die Entwickler von Digital Extreme haben recht mit dieser Aussage. Der Spieler muss  sich ,wenn man so will, als Ninja im futuristischen Zeitalter behaupten . Der 2013 erschienene Third-Person-Koop Shooter lässt dich in die haut eines Tenno schlüpfen, antike aber mächtige Krieger und Meister der Warframes, welche unvorstellbare Kräfte besitzen. Tut euch mit anderen erwachten Tenno zusammen und beschütz das Sonnensystem vor der aufziehenden Bedrohung. Diese besteht aus den Grineer, einer Rasse aus geklonten cyborgartigen Kriegern die nach der Macht über das ganze Sonnensystem streben. Die Korpus, eine hochentwickelte Handelsgilde, versucht dieses Vorhaben zu unterbinden und befindet sich so dauerhaft im Krieg mit den Grineer. Es gibt jedoch  auch eine unscheinbare Rassen, die Infested. Man kann sie nicht wirklich als Rasse bezeichnen, da es geistlose Mutanten, die der Freisetzung eines Orokin Virus entstanden, sind. Sie scharen sich in Massen zusammen und das einzige was sie wollen ist den Tot über das Sonnensystem zu bringen.

Das Spiel

Es gibt kein richtiges Spielziel, obwohl es 17 Haupt- und Nebenquest im Spiel gibt. Außerdem gibt des 16 Planeten im Sonnensystem zu erkunden, welche immer verschiedene Levelsets beherbergen. Es ist nur ein Endgame Faktor in Warframe vorhanden, da man mit dem leveln von Warframes und Waffen Meisterschaftränge, welche man mit Spielerleveln vergleichen kann, andere Waffen frei schaltet. Natürlich gibt es stärkere und schwächere Warframes und Waffen, jedoch ist jeder Warframe in verschiedenen Missionstypen schwächer oder stärker. Genauso ist es mit Waffen, obwohl dort noch mehr Freiheiten gegeben sind.

Missionstypen

Es gibt zwölf verschiedene Missions Typen: Abfangen, Auslöschung, Attentat, Ausgrabung, Gefangennahme, Rettung, Sabotage, Spionage, Mobile Verteidigung, Verteidigung und Überleben. Verteidigungen, Überleben, Abfangen, Ausgrabung und Mobile Verteidigung sind Missionstypen in denen man so lange wie möglich Gegnermassen überstehen muss. Während Auslöschungen sind ganze Stationen dem Erdboden gleichzumachen. Bei Gefangennahmen soll man einen Gegner niederstrecken und Extrahieren. Bei Spionagemissionen müssen Rätsel gelöst werden um Konsolen der Gegner zu knacken. Sabotage und Rettungsmissionen sind Infiltrations Quest, indenen man die Gegnerische Basis Sprengen muss oder eine Person aus deren Gewalt befreien muss. Attentate sind Missionen in denen es an der Zeit ist den Boss des Planeten zu töten, dies geschieht oft Traditionell in mehreren Phasen und als Belohnung gibt es immer eine Blaupause für ein Teil eines Warframes.

Allgemeines

Waffen

Tennos können jeweils eine Primär- ,eine Sekundär- und eine Nahkampfwaffe gleichzeitig tragen. Primärwaffen können alles vorstellbar an Schusswaffen sein. Es gibt Bögen und Gewehre, Energiewaffen und Biowaffen, Granatwerfer und vieles mehr. Sekundärwaffen sind meist Pistolen oder Wurfsterne, welche meist weniger Schaden austeilen als die Primärwaffen. Unter Nahkampfwaffen ist alles gemeint, womit man seinen Gegner auf kurzer Distanz erledigen kann. Schwert und Schild, Hämmer und Äxte, Peitschen und Glaiven, und eigentlich alles was dein Herz begehrt.

Crafting

Waffen und Warframes fallen wie in jedem Spiel nicht einfach vom Himmel, sondern müssen sich hart erarbeitet werden. Man muss Blaupausen und Ressourcen erfarmen um sich gewünschten Teile zu bauen. Ein gestartetes Bauprojekt dauert von 30 Sekunden bis zu 72 Stunden, je nachdem was es für ein Gegenstand ist.

Levelsets

Die Level in Warframe werden durch einen Algorithmus , welcher vorgegebene Teile von Leveln zufällig aneinanderbaut, wodurch die Level immer unterschiedlich aufgebaut sind.

Meine Meinung

Warframe ist ein Free2Play Spiel was ich jedem empfehlen kann, da es eine große Palette an Vielfalt bringt. Jeder kann seinen eigenen Spielstil zum ausdruck bringen, wodurch man selber gerne rumprobiert. Das Problem mit dem Spiel ist nur, dass man vergleichsweise schnell alle Planeten erkundet hat und jede Quest gespielt hat. Dazu kennt man nach ca 30 Stunden Spielzeit spätestens alle Levelsets, wodurch die Level schnell Langweilig werden, da man alles kennt. Im End-Game Stadium, muss man Meisterschaftsränge aufsteigen, damit man mehr Möglichkeiten hat. Dafür muss man jedoch Endlos Missionen mit Lowlevel Waffen spielen, was  sehr nervig ist. Trotzdem ist Warframe ein es gutes Spiel, an welchem man sehr viel Spass haben kann wenn man sich auf diese Art von Spiel einlässt.

Erhältlich ist das Spiel für den PC als Download von der offiziellen Seite, oder auf der Spieleplattform Steam. Der Shooter ist ebenso für die X-Box ONE und die Playstation 4 erhältlich. Auf den Konsolen werden neue Patches jedoch immer erst später released als auf dem PC.

About Lukas T.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*