Home / Allgemeines / Star Wars – Episode 7 | Gute Fortsetzung?

Star Wars – Episode 7 | Gute Fortsetzung?

Worum geht es in „Star Wars – Episode 7“?

Achtung, Spoiler!

Es geht um ein ehemaliges Mitglied der Sturmtruppen, welches einen Rebellen aus einem Dorf anschoss. Der angeschossene Rebell, gibt ein Teil einer Karte in den Droiden „BB8“ und schickt ihn los nach Jakku. Im Raumschiff hielten die Sturmtruppen den Rebellen „Poe“ gefangen. Jedoch der Sturmtruppler „Finn“ befreit ihn und flohen gemeinsam. In Jakku trifft BB8 eine Frau namens Rey. Rey hat wenig Geld und muss teile aus den zerstörten Raumschiffen abmontieren und verkaufen. Anschließend treffen die Beiden auf Finn, der mit seinem Raumschiff im Sand stecken blieb. Jedoch war der Rebell Poe nicht zu finden und so beschloss Finn sich allein auf dem Weg zu machen, weil er dachte Poe sei tot. Finn wurde verfolgt von 2 Sturmtruppen in X-Wings. Die 3 treffen auf den Millennium Falke, das alte Raumschiff von Han Solo und Chewbacca, und flohen damit. Anschließend treffen die 3 in einer Basis ein und treffen auf Han Solo und Chewbacca. Die 5 fliegen auf einen anderen Planeten und gehen in die Kantine um das Alien „Maz“ zu besuchen, welches das alte Lichtschwert von Luke Skywalker aufbewahrte. Sie schenkte es Finn zum kämpfen. Auf diesem Planeten kamen die Sturmtruppen angereist um in ihn zu zerstören. Die 5 schlugen sich durch die Sturmtruppen bis sie endlich flohen. Der Bösewicht „Kylo Ren“ traf auf Rey, die sich von den anderen entfernte. Kylo nahm sie mit und hielt sie ebenfalls wie Poe gefangen. Die anderen 4 flogen zur Basis des Bösewichts um Rey zu befreien. Han Solo traf auf Kylo der übrigens sein Sohn war. Auf einer Plattform stach Kylo sein Laserschwert in die Brust und Han Solo fällt tot, die Plattform hinunter in die schwarze Tiefe. Als sie es schafften Rey zu retten, zerstörten sie gleichzeitig die Basis und Rey tötete Kylo. Am Ende machte Rey sich auf den Weg zu Luke um ihm sein Laserschwert zu bringen. Was anschließend passiert sieht man vermutlich in Teil 8.

Im Bezug zu den alten Teilen

Der 7. Teil ist eine Produktion von Disney und nicht von George Lucas, dadurch veränderte sich einiges. Vom 1. bis zum 6. Teil kamen so gut wie keine Witze vor, aber im 7. Teil kamen einige lustige Szenen wo man mal lachen konnte. Meiner Meinung nach reiht sich diese Episode kaum in die Reihe der Star Wars Filme ein, aber durch diese Veränderungen, finde ich dies eine positive Fortsetzung. Von der Technik her hat sich auch einiges verändert zum Beispiel sind die Aliens animiert und keine verkleidete Personen.

Meine Meinung zu Star Wars – Episode 7

Der ganze Film ist echt super, in 3D ist er ein Traum ihn zu schauen. Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte es schleunigst tun. Dadurch das sie ein offenes Ende in den Film bauten, zieht es noch mehr an sich den 8. Teil anzuschauen. Ich denke der 8.Teil hat den Hype genauso verdient wie der 7. Teil.

Trailer zum Film

Update zu Star Wars Episode 8

Mittlerweile sind 18 Monate in das Land gegangen und natürlich könnt ihr bei Sinnexplosion auch unsere Meinung zu Episode 8 hier lesen.

 

 

Worum geht es in "Star Wars - Episode 7"? Achtung, Spoiler! Es geht um ein ehemaliges Mitglied der Sturmtruppen, welches einen Rebellen aus einem Dorf anschoss. Der angeschossene Rebell, gibt ein Teil einer Karte in den Droiden "BB8" und schickt ihn los nach Jakku. Im Raumschiff hielten die Sturmtruppen den Rebellen "Poe" gefangen. Jedoch der Sturmtruppler "Finn" befreit ihn und flohen gemeinsam. In Jakku trifft BB8 eine Frau namens Rey. Rey hat wenig Geld und muss teile aus den zerstörten Raumschiffen abmontieren und verkaufen. Anschließend treffen die Beiden auf Finn, der mit seinem Raumschiff im Sand stecken blieb. Jedoch war…

Review Overview

Technik
Qualität
Spaß
Spannung

Empfehlung

Summary : Es ist auf jeden Fall eine gute Fortsetzung!

User Rating: Be the first one !
100

About Mirco

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.