Home / Rezepte und Küche / Cocktails / Long Island Ice Tea – Eistee ohne Tee
Long Island Ice Tea

Long Island Ice Tea – Eistee ohne Tee

Im Rahmen unserer großen Cocktailrezeptserie folgt nun auf Wunsch eines Lesers das Rezept seines Lieblingsdrinks.

Der Long Island Ice Tea gehört wohl zu den Klassikern auf jeder Cocktailkarte und wird zu den Longdrinks gezählt. Der Name ist hier mehr als irreführend, der Long Island Icetea kann einiges an Zutaten enthalten, nur Tee gehört garaniert nicht dazu.

Um die Entstehung ranken sich auch hier einige Mythen. In einigen wird behauptet, dass er während der Alkoholprohibiton in den USA entstanden sein soll – durch seine große Ähnlichkeit mit einem echten Eistee sollte über den nicht zu verachtenden Alkoholgehalt hinwegtäuschen. Fakt ist jedoch, dass der Long Island Ice Tea erst in den 70ern namentlich  erwähnt wird. Er soll im Oak Beach Inn in Hampton Bays, Suffolk County (NY) vom Barkeeper Robert C. Butt zum ersten Mal serviert worden sein. Dieser wiederum soll seine Inspiration von einigen Barkeepern aus Long Island bekommen haben, die diese Mischung schon früher erfanden- Daher wohl der Name Long Island Ice Tea.

Wie so oft, gibt es auch beim Long Island Ice Tea keine einheitliche Rezeptur, die Verwendung von Rum, Wodka, Gin, Tequila und Curaçao ist in mehreren Variationen und Mengen möglich. (Unser Rezept wird nur die ersten drei enthalten). Die einzig beständige Zustand ist die Cola, mit der das Ganze schließlich aufgefüllt wird.

Zutaten (für ein Longdrinkglas)

Long Island Ice Tea

  • 1 cl Limettensaft
  • 2 cl Orangensaft
  • 2 cl Wodka
  • 2 cl brauner Rum
  • 2 cl Gin
  • 1 cl Orangenlikör
  • Cola zum Auffüllen

Zubereitung

  1. Den Cocktailshaker mit einigen Eiswürfeln füllen. Orangensaft, Limettensaft, Rum, Gin, Wodka und den Orangenlikör hinzugeben. Das Ganze nach dem Verschließen 15 Sekunden kräftig schütteln.
  2. Das Longdrinkglas mit 3-4 Eiswürfeln oder alternativ Crushed Ice befüllen. Den Drink durch das Barsieb hindurch dazugeben. Anschließend mit Cola auffüllen.
  3. Als Dekoration eine Zitrone anschneiden und an den Glasrand stecken. Den Long Island Ice Tea mit Strohalm servieren.

 

Habt Ihr andere Variationen in der Zubereitung? Teilt uns dies in den Kommentaren mit.

Im Rahmen unserer großen Cocktailrezeptserie folgt nun auf Wunsch eines Lesers das Rezept seines Lieblingsdrinks. Der Long Island Ice Tea gehört wohl zu den Klassikern auf jeder Cocktailkarte und wird zu den Longdrinks gezählt. Der Name ist hier mehr als irreführend, der Long Island Icetea kann einiges an Zutaten enthalten, nur Tee gehört garaniert nicht dazu. Um die Entstehung ranken sich auch hier einige Mythen. In einigen wird behauptet, dass er während der Alkoholprohibiton in den USA entstanden sein soll - durch seine große Ähnlichkeit mit einem echten Eistee sollte über den nicht zu verachtenden Alkoholgehalt hinwegtäuschen. Fakt ist jedoch,…

Review Overview

Geschmack
Originalität
Zubereitungszeit

Summary : Je nach Konzentration haut er auch den trinkfesten Partygast aus den Schuhen!

User Rating: Be the first one !
77

About Alex

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*