Home / Allgemeines / Counter Strike: Global Offensive – Hype für immer?

Counter Strike: Global Offensive – Hype für immer?

Counter Strike: Global Offensive. Trotz der nicht allzu überzeugenden Grafik, ist der Videospiel-Klassiker aus dem Jahr 2012 immer noch im Hype. Niemand kann wirklich erklären weshalb es noch so gehyped wird. Wahrscheinlich liegt es an der hervorragenden Brutalität um seinen Wut auszulassen oder der ewige Spaß durch die häufigen Updates, der Hersteller Firma „Valve“. Somit wird der alter Shooter wohl nie aussterben.

Worum geht es?

Auf verschiedenen Spielfeldern tragen die Terroristen und die  Antiterroreinheit ein Gefecht mit verschiedenen Schusswaffen aus. Je nach Spielmodus ändert sich auch die Art des Gefechtes. Die Spiele werden auf offiziellen- oder auf privaten erstellten Servern ausgetragen und die Spieler spielen dann online gegeneinander oder man spiel offline gegen Bots.

Spielmodi

Es gibt insgesamt 5 verschiedene offizielle Spielmodi (Deathmatch, Wettrüsten, Zerstörung, Gelegenheitsspiel und Wettkampf), die sich der Spieler aussuchen kann. Jedoch kann es auch noch andere Spielmodi von Privatservern geben, die dann von den offiziellen abweichen können. Zu Beginn und Ende jeder Runde, können die Spieler sich dann eine andere Map aussuchen. Man sollte jedoch nicht zu oft aus den Runden austreten, während das Spiel noch läuft, sonst wird man für einige Zeit gebannt und darf nicht mehr spielen.

Waffen

Die Waffen in Counter Strike sind in die verschiedenen Kategorien Pistolen, schwere Waffen, Maschinenpistolen und Gewehre eingeteilt worden. Nebenbei hat jeder Spieler auch ein Messer, welches er zum Nahkampf verwenden kann. Wird der Gegner mit einem Hieb im Rücken getroffen, verdoppelt sich der schaden. Umso schwerer der Hieb, umso mehr Schaden mach das Messer.

Meine Meinung

Meiner Meinung nach ist das Spiel ein sehr spaßiger Ego- Shooter, der dank seiner nicht übertriebenen Grafik, auch auf nicht ganz so guten Computern läuft. Abgesehen davon ist der Preis von ca. 15 Euro nicht zu viel verlangt für den ganzen Inhalt in diesem Spiel, da es so viele Server gibt auf den es die verschiedensten Spielmodi gibt. Man kann einfach nicht jeden einzelnen Spielmodi kennen, denn es gibt immer wieder neue. Jedoch muss ich sagen, dass es mich stört, dass die ganzen Kinder sich dort auf diesen Servern aufhalten und die ganze Zeit den Voicechat verwenden und reinbrüllen, wobei dieses Spiel eigentlich ab 16 oder 18 Jahre ist.

Trailer – Counter-Strike: Global Offensive

 

About Mirco

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.