Erklärvideos für das Internet

Weiterbildung über Erklärvideos auf YouTube

Erklärvideos sind eine hilfreiche Unterstützung bei der Suche nach praktischen und zielführenden Antworten auf Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Wir haben diesen Blog zum Beispiel vor vielen Jahren gegründet und alles von Anfang an selbst aufgebaut. Schon damals halfen uns Erklärvideos aus dem Internet sehr, um uns WordPress oder auch die Suchmaschinenoptimierung näher zu bringen. Mittlerweile haben wir auch beruflich häufig mit diesen Videos viel Kontakt, weil immer mehr Unternehmen auf dieses Medium setzen. Die Gründe sind einleuchtend, denn ein Video kann am besten komplexe und schwer zu verstehende Inhalte in wenigen Minuten anschaulich zeigen und erklären.

Gründe für den Einsatz von Erklärvideos

Bewegte Bilder überzeugen

Wenn wir uns kreative und professionelle Erklärvideos anschauen, dann fällt auf, dass es unterschiedliche Stilmittel gibt, um Produkte und Dienstleistungen ansprechend zu präsentieren.  Beliebte Stile sind sogenannte Scribbles, in denen gezeichnete Menschen und Gegenstände einen Prozess erklären. Eine Hand legt immer wieder neue Elemente in das Bild, welche dann mit Farben gefüllt werden und sich mit Hilfe von Animationen bewegen. Ein mitreißender Sprecher erklärt während der bewegten Bilder den Sachverhalt und kann so auch die kompliziertesten Vorgänge so beschreiben, dass es Laien verstehen. Genau darum geht es heute in den Medien, die wir im Internet verbreiten. Ein Unternehmen muss die kurze Aufmerksamkeit der Interessent:innen nutzen, damit diese sich für einen entscheiden. Es geht darum, dass viele Menschen einen langen Fließtext ungerne lesen und sich lieber schnell Erklärvideos anschauen.

Animationen statt reale Aufnahmen

Gerade im B2B-Marketing, wenn es um maschinelle Prozesse und Abläufe geht, dann können Erklärvideos eine Mischung aus informativen und unterhaltsamen Erklärungen abbilden. Häufig wollen Unternehmen aus der Industrie ihre internen Abläufe nicht mit realen Videos zeigen, damit Mitbewerber:innen diese nicht sehen können. Eine Animation ist da ein erfolgreicher und zielführender Kompromiss.

Kostengünstiger und zielführender als echte Videos

In vielen Fällen können Erklärvideos mehr Aufmerksamkeit als reale Videos erzeugen, weil diese schneller als unterhaltsam wahrgenommen werden. Gleichzeitig ist die Produktion günstiger, weil kein komplettes Filmteam engagiert werden muss. Wir produzieren gerade dann gerne Erklärvideos, wenn das Video in vielen Kanälen platziert wird. Bei YouTube, auf der eigenen Website, bei Kooperationspartner:innen und auch in den sozialen Netzwerken kann ein Video viele Menschen erreichen und in zufriedene Kunden umwandeln.

So werden Erklärvideos erfolgreich

Vorbereitung ist alles

Hinter einem erfolgreichen Erklärvideo steht immer ein professionelles Konzept. Es wird ein Drehbuch geschrieben, welches die Abläufe in dem Film skizziert. Dabei ist die Wahl des richtigen Stils entscheidend, aber die Sprecher:innen sollten sorgfältig ausgewählt werden. Dazu ist es entscheidend, dass die Zielgruppe für dieses Video vorher definiert wird, denn je nachdem wo das Video am Ende gezeigt wird, kann es sein, dass mehrere Versionen, die auf verschiedene Menschen abgestimmt sind, erfolgreicher werden. Gerade bei der Veröffentlichung von neuen Online-Tools oder Apps können erklärende Videos mit Animationen den jeweiligen Mehrwert klar und deutlich herausarbeiten.

Das richtige Format wählen

Das Format ist auch ein wichtiger Faktor, denn im Social Media funktionieren häufig quadratische Videos am besten, weil diese auf allen Geräten problemlos angezeigt werden können. Dies spielt dann eine große Rolle, wenn bei Facebook und Instagram das Video mit der Auto-Play-Funktion direkt abgespielt wird. Diese Funktion bietet den Vorteil, dass wenn die ersten Sekunden ein Interesse wecken, die Nutzer:innen sich auch den Rest des Videos anschauen. Ein spannender und feuriger Anfang ist daher entscheidend, damit das Video vollständig geguckt wird.

Meine Erfahrungen mit Erklärvideos

Auf der Suche nach neuen Blog-Tools stoße ich immer wieder auf Erklärvideos, die mir neue Entwicklungen und Möglichkeiten aufzeigen. Noch heute erinnere ich mich an ein entsprechendes Video, welches ein großer Fußballverein aus der deutsche Bundesliga stolz auf dem Videowürfel zeigte, um die Vertragsverlängerung eines Spielers zu verkünden. Dieses Video wurde nicht nur live im Stadion präsentiert, sondern auch während der Fußball-Liveübertragung in der Vorberichterstattung und zur gleichen Zeit auf allen sozialen Netzwerken.

Wir selbst setzen häufig auf den Stil „Cutout“, in dem echte Fotos der Mitarbeiter:innen in die Animationen des Videos eingebaut werden. Hier wird vor allem mit verschiedenen Gesichtsausdrücken gearbeitet, um die Stimmung der Menschen zu unterstreichen. Diese Methode eignet sich gerade dann, wenn die Menschen nicht komplett vor der Kamera stehen und sprechen wollen.

Hier ist ein Beispiel in dem Cutout-Stil für Erklärvideos:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie sind eure Erfahrungen mit Erklärvideos? Schaut ihr diese auch so gerne und habt ihr schon wichtige Informationen daraus enthalten? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.