Home / Allgemeines / TV Noir- Musik.Fernsehen vom Feinsten

TV Noir- Musik.Fernsehen vom Feinsten

Viele Fans der deutschen Indie-Szene kennen TV Noir schon lange, verfolgen die neuen Sendungen schon seit 2008 im Internet oder freuen sich über die Ausstrahlung der Show- Aufzeichnung in ZDFkultur an jedem zweiten Freitag des Monats.
Wer richtig gute Livemusik hören und sehen möchte, wer Künstler hautnah und ungekünzelt erleben will, der sollte TV Noir einschalten.

Im klassischen Schwarzweiß Bild läd Gastgeber Tex Drieschner pro Sendungen zwei Künstler zu sich auf die Wohnzimmer- Bühne ein.
Während die eine Band bzw. der eine Musiker noch am Beginn seiner Karriere steht oder bisher nur wenige ihre Musik kennen, tritt auch immer ein etablierter Künstler auf und trägt somit oftmals dazu bei, dass die Aufmerksamkeit auch auf die anderen Künstler gelenkt wird.
In diesem Prinzip erfolgen nicht nur akustische Interpretationen ihrer Songs, oder der ihrer Vorbilder, sondern immer auch kleine Talkrunden und innovative Tasks, denen sich die Musiker stellen.
So bekommt man auf eine ungezwungenen Weise Einblick in den Schaffensprozess und das Leben der Gäste.

In beinahe jeder neuen Folge kann man sich über ein Highlight der deutschen Musikszene freuen:
Philipp Poisel, Bosse, Max Prosa, Jupiter Jones, BOY oder Wir sind Helden- kaum eine Band oder ein Künstler der neuen Generation an Songwritern und Musikern ließ sich die Chance entgehen dort aufzutreten.
Alle akustischen Leckerbissen kann man sich im Nachhinein auch nochmals im Internet anschauen.

Seit 2011 sorgt die für den Grimmepreis nominierte Show nicht nur in Berlin für geniale Akustik- Sets, sondern schickt auch immer wieder ein Künstler Duo auf Konzertreise quer durch Deutschland.
Wer alles live und in Farbe erleben möchte, kann sich auf tvnoir.de um Tickets bemühen oder bei einer der Ticketverlosungen teilnehmen.
Egal ob die Show in Berlin oder die exklusiven TV-Noir Konzerte, es entsteht jedes Mal aufs Neue Musik und Fernsehen vom Feinsten.

About Annika

Mehr Freischaffend als Studierend- Mit Musik und Geschichten im Kopf- Lockenträgerin- Zeitungsleserin- Reisende- Zugfahrerin- Schwester-Tochter- Freundin- Kuchenbackende- InlineSkaterin- SerienJunkie- Bernard Pichon, Manfred Schmidt, John Irving & Rilke Fan- Indie Rockerin- Folk Träumerin- 1/4 Waliserin- Geschichtlerin- Musikliterat- David Gray- Eher Poetisch als Praktisch veranlagt- Philipp Poisels: Für keine Kohle dieser Welt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*