Home / Allgemeines / Sue – Ein Dino geht auf Reise mit DB Schenker

Sue – Ein Dino geht auf Reise mit DB Schenker

Werbung | Gesponserter Artikel

Ich persönlich gehe sehr gerne auf Reisen. Und auf diesen Reisen ist es mein Hauptziel so viel Neues, wie möglich zu entdecken. Von der Kultur, über das Essen bis hin zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten möchte ich alles in einem neuen Land oder in einer fremden Stadt sehen. Um mich dort fortzubewegen, nutze ich meistens die öffentlichen Verkehrsmittel. Das gleich mache ich auch in Deutschland, wenn es nach Hamburg und Bremen gehen soll. DB Schenker ist da ganz hilfreich!

Als ich letztens auf der Seite von DB Schenker war, um meine neue Reise zu buchen, habe ich etwas sehr Spannendes entdeckt. Da man natürlich auch einen klassischen Museumsbesuch in einer fremden Stadt macht, fand ich das neue Projekt von DB Schenker sehr cool.

Der Dinosaurier Sue wird von Kanada nach Kalifornien transportiert.

Dabei kümmert sich DB Schenker um den kompletten Planungs- und Abwicklungsprozess. Das bedeutet, dass das Skelett von Sue auseinandergenommen werden muss und in viele verschiedene Kartons verfrachtet wird. Sue wandert praktisch von einem Museum zum nächsten.

 

Für mich hat diese Aktion etwas ganz besonderes. So Menschen, die nicht viel reisen können auch die Möglichkeit bekommen Sue zu sehen.
So wird auch denjenigen gewährleistet, dass sie Besonderheiten sehen können. Aufgrund dieses Projektes bekommen viele Kinder, aber auch Erwachsene die Chance Sue zu sehen, obwohl sie es vielleicht sonst nie geschafft hätten nach Kanada zu kommen.

Das Ganze zeugt von einem sehr positiven Sozialverhalten der Deutschen Bahn. Sie vermittelt damit, dass es möglich ist größere Ladungen ohne Probleme von Land A nach Land B zu transportieren.

Und wer weiß vielleicht können Menschen aus Schweden, die sich zwar nie groß für Kanada interessiert haben, dafür aber für Sue den Dinosaurier, sie bald in einem Museum in ihrer Nähe sehen.

Ich selber habe die Deutsche Bahn immer mit den Zügen verbunden, die mich innerhalb Deutschlands gefahren hat. Nach diesem Projekt hat sie allerdings in Können im Bereich der Logistik unter Beweis gestellt. Mehr über das Unternehmen und seine Leistungen könnt ihr hier nachlesen. Oder vielleicht sogar mal selber ausprobieren.

About Julia K.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*