Home / Allgemeines / Lust auf eine neue Shisha
Meine kleine Shisha

Lust auf eine neue Shisha

Gestern war ich auf den Kölner Ringen im Kino. Natürlich wollte ich John Wick 3 sehen, denn der Hype um diese Film-Reihe hat mich vom ersten Tag an erwischt. Eine typische Lokalität an den Kölner Ringen ist die Shisha-Bar und genau diese haben mich gestern Abend extrem angesprochen. Meine Shisha-Zeit begann vor knapp 20 Jahren während eines Urlaubs in Tunesien mit meiner Familie. Ich war sechszehn Jahre alt und genau dieses Alter mussten Hotelgäste im Hotel haben, um im Rahmen des All-Inklusive-Programms in der eigenen Shisha-Bar im Hotel rauchen zu dürfen. Meine Eltern erlaubten wir dies damals überraschend und so versammelte sich die neu gefundene Hotel-Clique jeden Abend in der Shisha-Bar. Im Urlaub kauften mir meine Eltern eine eigene Shisha und das nicht in einem typischen Touristen-Laden, sondern abseits der Hauptstraßen bei dem Bruder eines Kellners aus dem Hotel. Zuhause in Essen angekommen überraschte ich meine Freunde mit der Wasserpfeife. Der Hype rund um Shisha-Bars kam erst zwei Jahre später nach Deutschland und unsere Städte Oberhausen und Essen bekamen plötzlich viele Shisha-Bars. Gerne besuchten wir diese, aber die eigene Wasserpfeife ist dann doch etwas besonderes und das Feintuning fand immer mal wieder statt.

Shisha und das viele Zubehör

Früher kaufte ich die normale Kohle, welche zu jeweils 10 Stück in einer Rolle verkauft wurden. Heute ist Wasserpfeifen-Tuning und moderne Accessoires ganz normales Zubehör für den Shisha-Kenner. Wie ihr auf dieser Seite sehen werdet, gibt es im Shisha-Shop jede Menge sinnvolles Zubehör für den optimalen Rauchgenuss. Dort gibt es elektrische Kohleanzünder, welche das feurige Aufeinandertreffen zwischen Feuerzeug und Finger verhindern. Dazu noch den perfekten Kopf und einen optimierten Schlauch und schon kann die Wasserpfeife wieder in Betrieb genommen werden. Habe gestern bereits mehrere Freunde zu einem Shisha-Revival bei mir auf dem Balkon eingeladen und diesen Sommer wird wieder im Klang meiner Schallplatten-Sammlung geraucht!

Tabak in allen Geschmacksrichtungen

Unsere Generation hat Jahre gebraucht, um mitzubekommen, dass zwei Geschmacksrichtungen auch einfach gemischt werden können. Früher waren Pfefferminz und Apfel die gängigsten Sorten, doch ich habe gerade Pistazie entdeckt und das muss ich ausprobieren. Die Mischung aus Orange, Passionsfrucht und Pfirsich hat mich ebenfalls neugierig gemacht. Gerade diese Abwechslung in den Geschmackssorten macht den großen Spaß aus, denn das experimentieren mit mehreren Geschmäckern, die ständig neuen Überraschungen im Geschmack und die breite Auswahl an Tabak lässt niemals Langeweile aufkommen.

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Lieblingssorten. Raucht ihr regelmäßig, Zuhause oder lieber in einer Bar? Lasst uns doch einen Kommentar dar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.