Imp of the Sun

Imp of the Sun | Liebevoll & Herausfordernd

Werbung | Rezensionsexemplar erhalten

Imp of the Sun ist ein liebevolles 2D-Game mit kniffligen Rätseln und herausfordernden Gegnern. Wir schlüpfen in den Charakter Nin, einem kleinen Kobold, der aus den Funken der Sonne entstanden ist. Unser Ziel ist es alle Endgegner zu besiegen, um die Auslöschung der Sonne umzukehren, so dass diese wieder im vollem Glanz über die Welt strahlt.

Ich habe mit meinen 36 Jahren wirklich das Gefühl, dass einfache Jump-n-Run-Spiele zu einer immer größeren Herausforderung für mich sind, da ich manchmal an Situationen scheitere, die ich früher nicht mal als Herausforderung angesehen hätte. Nin ist ein schüchterner Kobold, der mit der Zeit aber immer selbstbewusster und aber auch stärker ist. Der Grund ist, dass der Charakter immer neuen Fähigkeiten erlernt und auch seine Angriffe immer stärker werden. Er ist bewaffnet mit einem Speer, den er nicht nur im Kampf gegen die abwechslungsreichen Gegner braucht, sondern er kann diesen auch Werfen, um Rätsel in den verschiedenen Welten zu lösen.

Einsteigerfreundlich dank schöner Tutorials

Gerade am Anfang tauchen immer wieder Hinweisschilder in Imp of the Sun auf, die uns die Spielsteuerung und die Fähigkeiten erklären. Zum Glück wird uns vor dem Kampf gegen einen Endgegner auch eine Strategie nahegelegt oder angedeutet, damit wir nicht ständig neu überlegen müssen, wie wir denn die Gegner besiegen. Dies minimiert meine Frusttoleranz, so dass es sich hier auch um ein Spiel für Casual-Gamer und Anfänger handelt. Mit der Zeit werdet ihr immer besser mit Nin und schlagt euch erfolgreich durch die Welten.

Aufleveln und neue Fähigkeiten für Nin

In diesem Gameplay-Trailer habe ich gerade erneut gesehen, dass ich trotz voranschreitendem Erfolg noch nicht alle Fähigkeiten besitze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese neuen Fähigkeiten verändern stets das Spiel und sorgen für neuen Spielspaß, der sich auch auf die Langzeitmotivation auslöst. ihr müsst den Dialogen mit anderen Charakteren aus der Welt wirklich lauschen oder diese lesen, um Tipps und Tricks für den Sieg über die mächtigen Level-Endbosse zu erhalten.  In den einzelnen Leveln stehen immer wieder Fackeln, die Nin mit neuer Lebensenergie aufladen. Diese solltet ihr also immer wieder besuchen, damit ihr euch der nächsten Horde oder Welle an Gegnern gegenüberstellen könnt.

Liebevoll kreierte Welten und mitreißender Soundtrack

Die verschiedenen Welten haben alle ein einzigartiges Design und vermitteln eine ganz andere Stimmung. Immer wieder gibt es kleine Details, die ihr durch eine Interaktion auslösen könnt. In der Zentrale steht zum Beispiel ein Lama und ich empfehle euch dieses mal mehrfach zu schlagen, damit ihr von einer Aktion des Lamas überrascht werdet. Auch liegt hier ein Ball herum, den ihr herumkicken könnt, aber eine Funktion habe ich dem Ball noch nicht zuordnen können.

Ihr solltet häufiger gegen Gegenstände in den Leveln schlagen oder diese beschießen, um die Währung für das Aufleveln zu bekommen. Diese Gegenstände stellen keine Hindernisse dar, aber ihr könnt diese dennoch zerstören, um Nin mit stärkeren Fähigkeiten auszustatten. Der Sound des Spiels ist sehr beruhigend, aber passt sich stets dem Geschehen des Spiels an. Mich hat das Spiel sofort in seinen Bann gezogen. Ihr könnt den Soundtrack  von Imp of the Sun hier anhören.

Sammelobjekte und Ziele für die 100%

Qari ist ein Geist, der immer wieder in einem Level erscheint. Mit Hilfe dieses Geistes könnt ihr euch aufleveln, aber auch schnell an bereits entdeckte Orte reisen, sowie den Geist als Speicherpunkt zu nutzen. Es gibt viele verschiedene Artefakte und Karten, die ihr in dem Spiel sammeln könnt, um die 100% des Spiels zu erreichen. Dies bedeutet, dass diese Sammelobjekte nicht die eigentliche Handlung beeinflussen, aber es gibt ständig neue Belohnungen und Geschenke, die nützlich sein können. Ich bin noch nicht komplett durch, aber erwarte noch einige Überraschungen.

Schlüssel finden, Objekte aktivieren und weitere Rätsel

Die Rätsel-Vielfalt in „Imp of the Sun“ macht mir großen Spaß. Einige Schalter lösen zum Beispiel Plattformen aus, die sich dann plötzlich bewegen, wir aufspringen müssen, um dann auf die gegenüberliegende Seite zu kommen. Solche plötzlichen Bewegungen überraschten mich immer und dann müssen wir sehr schnell sein.

„Imp of the Sun“ begeistert mich

Ich bin wirklich gefesselt von dem Spiel, weil irgendwie alles stimmt. Ich habe lange kein Nintendo Switch-Spiel aus der Kategorie gespielt, welches mich so angefixt hat, dass ich die 100% schaffen will. Nin ist ein vielseitiger Charakter, die Gegner echt eine Herausforderung und die Rätsel sind oft sehr knifflig oder setzen eben schnelle Reaktionszeiten voraus.

Habt ihr auch so viel Spaß mit Imp of the Sun? Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Imp of the Sun

19,99 €
9.4

Gameplay

10.0/10

Design

9.0/10

Soundtrack

9.5/10

Rätsel

10.0/10

Einsteigerfreundlich

8.5/10

Pros

  • Toller Charakter
  • Wunderschöne Welten
  • Gelungener Soundtrack
  • Aufleveln
  • Abwechslung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.