Home / Games / Hitzige Kontroverse rund um Live-Stream der Dota2-Tournament ESL One Genting 2018

Hitzige Kontroverse rund um Live-Stream der Dota2-Tournament ESL One Genting 2018

Bei der ESL One Genting 2018 handelt es sich um die Top-Veranstaltung des Jahres für den eSport Dota 2. Die Veranstaltung findet auf den Genting Berghöhen in Malaysia statt. Interessant ist allerdings nicht nur der Ort, sondern vor allem die Umsetzung, Live-Streaming und die Teambesetzung des Tourniers.

Live-Streaming: Kontroverse und jede Menge Aufruhr

Die Leitung der Veranstaltung dieses Jahr hat sich entschlossen, das Turnier über Facebook zu streamen. Das sorgte bei vielen Fans für Furore. Denn so kann das Streaming nur über das soziale Medium angesehen werden, mobile Nutzer benötigen dafür sogar die offizielle Facebook-App.

Ein weiterer Nachteil soll dabei die eingeschränkte Anzahl an Informationen und Möglichkeiten während dem Live-Stream sein. Bei der zuvor verwendeten Online-Gaming-Plattform Twitch kann man wesentlich mehr Informationen abrufen, der Nutzer hat mehr Möglichkeiten, über das derzeitige Spielgeschehen auf dem Laufen gehalten zu werden. Dazu kommt, dass die Übertragungsqualität bei der auf Spiele spezialisierten Plattform Twitch außerdem wesentlich besser sei.

Hohe Geldsummen für die Gewinner im Preispool

Dass es sich bei Dota2 um einen E-Sport mit Finanzstärke handelt, zeigt der Preispool für die Gewinner. Insgesamt finden sich hier mehr als 400.000 USD wieder, was umgerechnet circa 350.000 Euro an Preisgeld entspricht. Zusätzlich gibt es 400 Pro Circuit Points zu ergattern, was für Gaming-Fans besonders interessant sein dürfte. Der erste Platz kassiert ganze 160.000 USD ab, der zweite immerhin noch 80.000 USD. Im Bereich E-Sports sind das zwar international nicht die höchsten Preisgelder, sicherlich jedoch im Spitzenfeld.

Austragungsort Genting

Interessant ist vor allem auch der Austragungsort Genting Highlands. Die Spiele finden somit auf einer Hochebene in den Bergen von Malaysia statt. Dass die Höhe von 1700 Metern über dem Meer den Spielverlauf verändern könnte, glaubt jedoch kaum jemand. Viel interessanter ist die Tourismus-Region Malaysiens, die abseits der Spiele sowohl Natur, als auch moderne, westliche Urlaubsstandards bietet.

Hohe Erwartungen für Wettfans erfüllt

Dass der E-Sport seit Jahren zunehmend interessanter für Fans von Sportwetten wird, ist allgemein bekannt. Hier macht auch Dota2 keinen Halt, was die ESL One Genting 2018 einmal mehr beweist. Live-Wetten für die ESL One Genting 2018 und weitere Dota 2 Events sind sehr beliebt. Das Team Newbee konnte dieses Jahr den ersten Platz erringen und damit das begehrte Preisgeld von 160.000 USD abstauben. Den zweiten Platz schaffte Liquid, ein Team aus den Niederlanden.

Spielerisch hohes Niveau

Die Spiele verliefen alles andere als langweilig für den Zuschauer. Von Anfang an zeigte sich Team Secret gegenüber seinen Gegnern schlagfertig und siegte eindeutig. Im Endeffekt reichte es für Secret jedoch nur für den dritten Platz, konnte Newbee später doch starke Leistung zeigen. Trotz der kritischen Stimmung angesichts des Facebook-Streaming konnten die Fans schlussendlich durch das konstant hohe Niveau beim Spiel überzeugt werden. Wollte man sich das Spiel nicht auf Englisch, sondern zum Beispiel auf Deutsch kommentiert ansehen, konnte man das letztlich auf der Gaming-Plattform Twitch tun. Insgesamt konnte die ESL One Genting 2018 als signifikanter Erfolg verbucht werden.

Bildquelle: Pixabay-User JESHOOTS

About Alex

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*