Kinderspielzeug-Dauerbrenner

Die Dauerbrenner der Kinderspielzeuge

Das Thema „Kinderspielzeug“ tritt insgesamt drei Mal in einem Leben auf. Zum ersten Mal wird es in der eigenen Kindheit zum Dauerthema. Später feiert das Kinderspielzeug sein Comeback, wenn eigene Kinder ins Spiel kommen. Wenn dann die eigenen Kinder Kinder bekommen, dann sind wir als Großeltern wieder mit dem Thema konfrontiert. Jedoch muss ich sagen, dass ich erst seit der Geburt meines ersten Kindes wirklich intensiv in die Welt der Spielzeuge eingetaucht bin. Es gibt Spielzeuge, die sind seit mehreren Generationen sehr beliebt bei Kindern.

4 beliebte generationsübergreifende Kinderspielzeuge

  • Bausteine begeistern Kinder und Eltern

Die ersten spaßbringenden Spielzeuge für Kinder waren bei mir Bauklötze und die guten alten Klemmbausteine, wie zum Beispiel die von LEGO oder aber auch von anderen Marken. Bauklötze und Steckbausteine fördern die Kreativität und Motorik der Kinder, aber gleichzeitig können wir Eltern das Kind in uns rauslassen und spektakuläre Bauten bauen, die unsere Kinder dann vergnügt zerstören.

Diese Bausteine sind übrigens sehr robust und nahezu unzerstörbar, so dass die häufig über mehrere Generationen weitergegeben werden.

  • Malen in allen Variationen

Wir kauften unserer Tochter zeitnah eine schöne Zaubertafel, aber auch Wasserstifte und klassische Buntstifte fördern die künstlerischen Fähigkeiten der Kinder. Die Ergebnisse eignen sich wunderbar als Geschenke für Familienmitglieder oder landen als Erinnerung am eigenen Kühlschrank.

Ein besonderes Highlight für Kinder ist auch die Straßenkreide. Bei uns im Innenhof oder auf der Dachterrasse werden regelmäßig große Kunstwerke aufgemalt. Die Kinder im Hof malen sich Parcours und Straßen auf den Boden, um dann mit Laufrädern, Bobbycars und Rollern diese entlang zu fahren.

  • Seifenblasen und Wasserpistolen

Wenn die sommerlichen Monate das Land erreichen, dann gehen wir so oft wie möglich raus mit unseren Kindern. Seifenblasen gibt es mittlerweile auch in mehreren Varianten, wie zum Beispiel so lange Stäbe oder auch automatische Seifenblasen-Pistolen. Doch die klassische kleine Dose begeistert unser Kind immer am meisten. Gerade die Seifenblasen-Pistolen überzeugen nicht in der Kategorie „Langzeitspaß“, weil das selber machen von Seifenblasen der Renner ist.

  • Die ersten Brettspiele für Kinder

Kinderspielzeug wird mit den Jahren immer komplexer, aber als erste Brettspiele für Kleinkinder eignen sich simple Würfelspiele. Dies bedeutet, dass bestimmte Symbole gewürfelt werden, die dann eine einfach Aktion auslösen, die das Kind erst unter Anleitung und dann selbstständig machen kann. Es ist vielleicht kein richtiges Brettspiel, aber das klassische Angelspiel ist ebenfalls eine Top-Spieleempfehlung für Kleinkindern. Ich habe viele Kindheitserinnerungen an das Spiel und musste es natürlich sofort kaufen.

Häufig sind es auch Holzspielzeuge, die als Grundlage für ein Brettspiel genommen werden, aber natürlich auch Bauklötze aus Holz sind eine alternative zu den beliebten Klemmbausteinen.

Darauf kommt es bei Spielzeug für Kinder an

Diese vier Dauerbrenner-Kinderspielzeuge sind nur meine größten Favoriten, aber hier gibt es eine Auflistung mit noch mehr Empfehlungen beliebter Kinderspielzeuge. Irgendwann werdet ihr Zuhause aus jeder Kategorie mindestens ein Spielzeug haben, denn Onkel, Tanten, Omas und Opas werden gerade bei den ersten Neffen, Nichten und Enkelkindern sehr großzügig.

In meinen Augen ist es wichtig, dass immer das Spielzeug gekauft wird, welches das gemeinsame Spiel zwischen Eltern und Kindern fördert oder eben das gemeinsame Spiel von mehreren Kindern. Dies bedeutet nicht, dass das Kind sich nicht auch selbst beschäftigen soll, aber gerade in den ersten Jahren spielt das Kind lieber mit einem oder mehreren Spielkameraden.

Der Spaß steht bei einem Spielzeug im Vordergrund, doch wenn bestimmte geistige und motorische Fähigkeiten trainiert und geschult werden, dann helfen diese Spiele bei der Entwicklung der Kinder. Es geht hier weniger um die gezielte Förderung von Talenten, sondern eher um die Entdeckung von Lieblingsbeschäftigungen, denn das Kind wird sich seine Hobbys und Leidenschaften schon selbst aussuchen.

Welches Kinderspielzeug darf in deiner Familie nicht fehlen? Setzt du auf die Klassiker oder die modernen Franchises wie PAW Patrol?

Bildquelle: Pixabay-User:in FeeLoona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.