Home / Allgemeines / 20 Jahre Akte X in Deutschland

20 Jahre Akte X in Deutschland

Ich habe am vergangenen Wochenende die erste Staffel von Akte X beendet. Lange habe ich mich vor dieser Serie gesträubt, doch irgendwie für mich gesagt, dass ich nach dem Ende der Serie „Californication“, ebenfalls mit David Duchovny, mit Akte X beginnen möchte. Die erste Folge flimmerte im September 1994 über die Bildschirme, so dass ich tatsächlich 20 Jahre später mit der Serie begonnen habe. Während den ersten Folgen war ich sehr skeptisch, weil ich mich seit Jahren von Serien mit Fallgeschichten verabschiedet habe, weil ich Fortsetzungsgeschichten wesentlich spannender finde. Als Serienjunkie empfehle ich desöfteren hier oder auf anderen Seite spannende und fesselnde TV-Serien, doch heute empfehle ich mal eine alte Serie, die auch heute noch geguckt werden kann. Diese Serie gibt es für Kunden von Amazon Prime kostenlose bei Amazon Instant Video und kann so bequem, unter freier Zeiteinteilung und kostenlos geschaut werden.

Akte X – Staffel 1 kostenlos bei Amazon Prime gucken*

Die Charaktere von Akte X

Fox Mulder

Der Star der Serie ist Fox Mulder. Gemeinsam mit Hank Moody ist dieser Charakter unzertrennlich mit David Duchovny verbunden. Fox Mulder glaubt an die Existenz von Außerirdischen, denn als Knd musste er zusehen, wie seine Schwester von Außerirdischen entführt wurde. Er nutzt seinen Zugang zu den X-Akten beim FBI, um jede Spur in Richtung den Beweisen der Existenz von Außerirdischen und dem Übernatürlichem nachgehen zu können. Was sind die X-Akten? Es sind die Fallakten des FBI, die nie aufgeklärt wurden oder nicht erklärt werden können. In ihnen schlummern viele Geheimnisse über Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten und die Ursprünge vieler Verschwörungstheorien, denen vor allem Fox Mulder großen Glauben schenkt.

Der Special Agent des FBI überzeugt durch trockenen Humor und seinen unermüdlichen Kampf für den Beweis des Übernatürlichen. Ein durchgängiges Stilmittel der Serie ist es, dass er meistens alleine und ohne Dana Scully der Zeuge für Übernatürliches ist. Vor ihm verschwinden Menschen, setzen Kreaturen ihre Fähigkeiten ein oder erscheinen Geister. Wenn Dana Scully den Tatort betritt, dann ist meistens alles vorbei. Immer wieder scheitert Fox Mulder kurz vor dem Auffinden eines Beweises, der auch andere Menschen an die Existenz von Außerirdischen glauben lässt.

Dana Scully

Gillian Anderson spielt die Agentin des FBI, die Fox Mulder an die Seite gestellt wird, um diesen zu überwachen und regelmäßig Berichte über ihn zu verfassen. Sie glaubt nicht an das Übernatürliche und versucht als studierte Medizinerin und als Expertin der Forensik alle Fälle mit der Wissenschaft zu erklären. Manchmal wird auch sie Zeuge von unerklärlichen Phänomenen, doch hat diese Eindrücke in der nächsten Folge bereits wieder vergessen. Sie mag und vertraut ihrem Partner Fox Mulder, wenn auch nicht immer sofort.

Die komplette Serie bei Amazon kaufen.* (*Affiliate Link zu Amazon.)

Die Fälle von Akte X

Die Serie ist eine Mischung aus Fallgeschichten und einem roten Faden im Kampf um den Beweis von außerirdischer Existenz. Viele Fälle basieren auf realen Ereignissen oder Beobachtungen, so dass Verschwörungstheoretiker viel Wahres in der Serie finden. Gerade der rote Faden, der gegen Ende der ersten Staffel immer öfter aufgenommen wurde hat mein Interesse geweckt, so dass ich am Wochenende 5 oder 6 Folgen schaute.

Rückkehr der Serie in 2015 und 2016

Aktuell häufen sich die Berichte, dass der TV-Sender FOX eine Rückkehr der Serie mit der alten Crew plant. Gillian Anderson wird zwar in der dritten Staffel von Hannibal zur festen Besetzung gehören und David Duchovny startet dieses Jahr mit seiner neuen Serie „Aquarius“, aber dennoch laufen bereits die Gespräche. In der Serie „Aquarius“ geht es um die Jagd auf Charles Manson in den 60er Jahren. Nach Fox Mulder und Hank Moody, spielt David Duchovny nun einen LAPD Sergeant. Zwischenzeitlich war auch der Name Aaron Paul im Gespräch. Der Star aus „Breaking Bad“ soll den Cast der Serie erweitern, um neues Publikum anzuziehen. Sowohl Bryan Cranston als auch Aaron Paul spielten bereits als Gaststars bei Akte X mit.

Ich habe am vergangenen Wochenende die erste Staffel von Akte X beendet. Lange habe ich mich vor dieser Serie gesträubt, doch irgendwie für mich gesagt, dass ich nach dem Ende der Serie "Californication", ebenfalls mit David Duchovny, mit Akte X beginnen möchte. Die erste Folge flimmerte im September 1994 über die Bildschirme, so dass ich tatsächlich 20 Jahre später mit der Serie begonnen habe. Während den ersten Folgen war ich sehr skeptisch, weil ich mich seit Jahren von Serien mit Fallgeschichten verabschiedet habe, weil ich Fortsetzungsgeschichten wesentlich spannender finde. Als Serienjunkie empfehle ich desöfteren hier oder auf anderen Seite spannende und…

Review Overview

Charaktere
Fallgeschichten
Roter Faden
Spannung
Humor

Zeitloser Klassiker

Summary : Tolle Serie mit spannenden Fällen und fesselndem roten Faden.

User Rating: 4.98 ( 2 votes)
85

About Burkhard Asmuth

2 comments

  1. Vielen Dank für die Kurz-Review eines Klassikers. Super, daß diese Serie auch nach 20 Jahren (neben der gestandenen Fan-Community) immer wieder neues Publikum gewinnen kann. Das spricht für den damaligen hohen Produktionsstandard. Ich widme mich ebenfalls Klassikern der TV-Unterhaltung. Wer möchte, kann hier eine Liste weiterer TV-Perlen entdecken (inkl. kurzer Beschreibung): http://schulung-onlinemarketing.de/serien-und-filme-klassiker/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.