Home / Allgemeines / Serdar Somuncu | Abschied des Hasspredigers in Essen

Serdar Somuncu | Abschied des Hasspredigers in Essen

Gestern brannte es in der Grugahalle Essen, als Serdar Somuncu zum letzten Mal als Hassias auf die Bühne kam. Er las die letzte Messe und viele seiner Jünger waren an diesem Abend nach Essen gereist, um den Hassprediger zu hören. Es war ein Feuerwerk an Hass und Beleidigungen. Veganer, Türken, Juden, Deutsche, „Neger“, Asiaten, „Mongos“, Rumänen, Kurden, Inder und viele mehr bekamen gleich verteilt ihr Fett weg.

Doch wer nur gekommen war um Fot**, Fic***, Bla***, Luts**** und Hu***sohn hören zu wollen, der kam zwar auf seine Kosten, doch dies war längst nicht alles. Bei Serdar Somuncu geht es um Toleranz und Menschlichkeit. Wenn wir alle über uns lachen, einstecken und austeilen können, dann hat es der Hassprediger geschafft.

Und die Moral von der Geschicht…

Doch neben der eindringlichen Moralpredigt ging es auch sehr turbulent in der Halle zu. Niemand sollte während der Vorstellung in der ersten Reihe sitzen und sich wagen auf die Toilette zu gehen. Während des gesamtes Toilettenganges machte Serdar Witze über die Frau und richtete einige deutliche Wort an den zurückgelassenen Mann. Ein zweiter Fehler ist das Fotografieren mit dem Smartphone nach einer dringlichen Warnung es doch bitte zu unterlassen. Zack wurde das Handy von dem Künstler einkassiert. Danach wurde versucht ein Telefongespräch mit einem Kontakt des Besuchers zu führen, doch leider ging nur die Mailbox an.

Serdar Somuncu ging, bewaffnet mit dem Mikrofon, durch die Grugahalle und beleidigte mal Hier mal Da seine Besucher. Die Halle kochte.

Karte Serdar Somuncu

Karte Serdar Somuncu

Es war ein sehr lustiger und emotionaler Abend, denn neben all den Beleidigungen und den Wörtern, die kaum jemand wegen der political correctness wagt im Alltag auszusprechen, steckt eine klare und beklemmende Botschaft in den Worten von Serdar Somuncu. Die direkte Konfrontation mit Vorurteilen, Klischees und gesteuerten Denkmustern in jedem Einzelnen von uns, bringt während und nach der Show Gedanken zum Vorschein, die lange zum Nachdenken anregen. Es wird nicht der letzte Besuch einer seiner Shows gewesen sein.

Nach der Show postete er am Abend noch folgendes Video auf seinem YouTube-Kanal:

Gestern brannte es in der Grugahalle Essen, als Serdar Somuncu zum letzten Mal als Hassias auf die Bühne kam. Er las die letzte Messe und viele seiner Jünger waren an diesem Abend nach Essen gereist, um den Hassprediger zu hören. Es war ein Feuerwerk an Hass und Beleidigungen. Veganer, Türken, Juden, Deutsche, "Neger", Asiaten, "Mongos", Rumänen, Kurden, Inder und viele mehr bekamen gleich verteilt ihr Fett weg. Doch wer nur gekommen war um Fot**, Fic***, Bla***, Luts**** und Hu***sohn hören zu wollen, der kam zwar auf seine Kosten, doch dies war längst nicht alles. Bei Serdar Somuncu geht es um…

Review Overview

Humor
Moral
Stimmung
Preis/Leistung
Standort | Halle

Top-Show | Ein würdiger Abschied

Summary : Absolut empfehlenswerter Künstler.

User Rating: 4.8 ( 3 votes)
88

About Alex

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.