Home / Allgemeines / Monster Hunter Generations bald in Europa

Monster Hunter Generations bald in Europa

Nun ist die Veröffentlichung von Monster Hunter X in Europa und in Nordamerika bestätigt. „Monster Hunter X“ soll als „Monster Hunter Generations“ noch dieses Jahr erscheinen. Ein genaues Release-Datum steht derzeit noch aus. Capcom spricht lediglich vom „Sommer 2016“ als Release-Datum. So müssen wir alle gespannt auf das genaue Release-Datum noch warten. Jedoch wird dieser „Monster Hunter“ Teil nur für den Nintendo 3DS erscheinen. Im Rahmen der aktuellen Nintendo Direct-Ausgabe wurde ein Trailer veröffentlicht, der das Spiel genauer vorstellt und schon einen kleinen Vorgeschmack bieten soll. Wer einen „Monster Hunter 4 Ultimate“ Spielstand besitzt, kann Bonus-Inhalte in Monster Hunter Generations freischalten. „Monster Hunter 4 Ultimate“ ist seit Februar 2015 für den Nintendo 3DS verfügbar. In Monster Hunter Generations wird sich ein Rüstungsset freischalten lassen, welches auf Marth, dem Helden von Fire Emblem, basiert.

Gameplay von Monster Hunter Generations

In Monster Hunter Generations schlüpft der Spieler in die Rolle eines Jägers, der kolossale Kreaturen aufspüren und bezwingen muss. Durch das Sammeln von Ressourcen und Geld, kann man später mächtigere Waffen und Rüstungsteile erwerben und schmieden. Diese Rüstungsteile haben eine optisch Anlehnung an das erledigte Monster. Auf dem Abenteuer müssen die Spieler vier Dörfer vor den „Fatalen Vier“ bewahren, einer ebenso neuen wie furchterregenden Bedrohung. In der neusten Monster Hunter-Serie dürfen auch zahlreiche Spielmechaniken ihre Premiere feiern. Dank der Stile und den Techniken kann die eigene Spielweise noch individueller angepasst werden. Die Spieler können zwischen vier unterschiedlichen Jagdstilen wählen. Einer davon wäre der „Luftkampfstil“, durch den Monster im freien Fall attackiert werden können.  Zudem soll es vier Hauptgegner, vier Siedlungen und vier Spielstile geben.

Erstmals kann man als Felyne spielen

Erstmals in der Geschichte von Monster Hunter, können die Spieler im Pirscher-Modus nun selbst als Felyne spielen. In diesem Modus sind sowohl Einzelgänger-Felyne als auch mit drei weiteren Mitstreitern noch mehr einzigartige Abenteuer zu bestehen. Es ist ganz egal, ob man ein Einsteiger oder ein Veteran ist. Hunderte Einzelspieler-Quests und die Möglichkeit, zahlreiche Aufgaben im Mehrspieler-Modus mit Freunden online zu bewähltigen, bieten unzählige erlebnisreiche Stunden als Jäger oder Felyne in der Welt von Monster Hunter.

Das Kampfsystem

Das Kampfsystem soll im Vergleich zu den jüngeren Teilen deutlich dynamischer sein. Man soll mehr Aktionen, mehr Zahlen und klassenspezifischen Spezialattacken sehen können. Jedoch hängt Capcom weiterhin am alten Kampfsystem fest und hält dieses auch bei. Bereits bei den ersten Kämpfen in dem Probespiel, scheint der eigene Held sich in Duellen schneller zu bewegen und zu reagieren, dennoch herrscht das typische Spielgefühl vor. Ein Gefühl für die eigene Waffe, speziell für deren Vor-und Nachteile, ist schnell wieder vorhanden. Entsprechen gut sollten die Attacken geplant sein.

Fazit

Durch eine riesige Welt mit vielen Spieler-Questen, kann man eine Menge Zeit in diesem Teil verbringen. Durch ein online spielen mit Freunden, kann man die Welt zusammen erforschen und zusammen die größten Gegner besiegen. Jedoch wird dieser Teil auch nur für den Nintendo 3DS erscheinen. Dies ist keine starke Leistung, da der Nintendo nicht die besten Leistungen voll bringen kann, wird es wieder zu unscharfen Texturen kommen. Die Animationen der Monster und der Jäger sind dennoch faszinierend gut. Die Welt soll Ähnlichkeiten mit dem vorherigen Teil haben, wodurch die Spieler ein bekanntes Gefühl bekommen, wie beim vorherigen Teil.

About Timo Kallipke

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.