Home / Rezepte und Küche / Kochen / Klassischer Gänsebraten mit Apfelfüllung
Gänseteller

Klassischer Gänsebraten mit Apfelfüllung

Einer der vielen Vorteile der Winter- und Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall das gute Essen! Nicht umsonst nehmen viele Restaurant den Klassiker Gänsebraten ab spätestens Mitte November auf die Karte. Besonders an Heiligabend und am 1. und 2. Weihnachtszeit beginnt überall das große Schlemmen und für viele gehört der große Gockel zum Weihnachtsessen dazu.

Damit auch dir dieses wundervolle Gericht gelingt und es vor Freunden & Familie keine Blamage gibt, zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie der Gänsebraten gelingt…los geht’s:

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Gans küchenfertig (ca. 4 kg)
  • 200 Gramm Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 800 ml Geflügelfond
  • 2 EL Speisestärke
  • 500 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Eier
  • Etwas Petersilie und Majoran
  • 250 ml Milch
  • 200 Gramm Weißbrot

Die Zubereitung

Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel mit den 2 Eiern und der Milch vermischen, anschließend mit Salz & Pfeffer nach persönlichem Belieben würzen.

Anschließend die Kräuter unter Wasser abwaschen und kleinhacken, die Äpfel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden und beides in die Schüssel mit dem Weißbrot geben und gut umrühren.

Nun ist die Gans dran: Diese muss erst mal ausgenommen werden, dafür werden alle Innereien und vorhandenes Fett entfernt. Sofern gewünscht, die Innereien nicht wegschmeißen, die können noch weiter verwendet werden – dazu später mehr.

Ist die Gans „hohl“, wird diese mit der vorhandenen Masse aus der Schüssel „gestopft“. Nun die Gans in einen Brattopf legen, die Innereien – sofern gewünscht – drum herum legen und 500 ml Wasser hinzugießen, den Backofen auf 180 Grad Gänsetellervorheizen und die Gans für 2,5 bis 3 Stunden im Backofen brutzeln lassen. Zwischenzeitlich die Gans immer wieder mit dem Bratfett begießen.

30 Minuten VOR Ende der Bratzeit in einem Kochtopf die Zwiebeln im Bratfett anbraten, und das Tomatenmark und Geflügelfond hinzugeben. Sofern gewünscht nun die Innereien hinzugeben und das
Ganze 30 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, abschmecken und ggf. mit Gewürzen nachwürzen.

*Voilà:* Unser Gänsebraten ist servierfertig. Dazu passt übrigens als Beilage prima Rotkohl!

Einer der vielen Vorteile der Winter- und Vorweihnachtszeit ist auf jeden Fall das gute Essen! Nicht umsonst nehmen viele Restaurant den Klassiker Gänsebraten ab spätestens Mitte November auf die Karte. Besonders an Heiligabend und am 1. und 2. Weihnachtszeit beginnt überall das große Schlemmen und für viele gehört der große Gockel zum Weihnachtsessen dazu. Damit auch dir dieses wundervolle Gericht gelingt und es vor Freunden & Familie keine Blamage gibt, zeigen wir Dir Schritt für Schritt, wie der Gänsebraten gelingt…los geht’s: Zutaten für 4 Personen 1 Gans küchenfertig (ca. 4 kg) 200 Gramm Äpfel 1 Zwiebel 1 TL Tomatenmark 800…

Review Overview

Geschmack
Originalität
Zeitaufwand

User Rating: 1.8 ( 1 votes)
95

About Alex

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*