Home / Allgemeines / Pokémon Go – Beta-Test startet bald

Pokémon Go – Beta-Test startet bald

Wir alle warten schon gespannt auf das neue Pokémon-Spiel, Pokémon Go. Die Beta-Testphase soll schon bald beginnen. Sowohl Android, als auch IOS Nutzer sollen die Chance haben, die Beta testen zu können. Während Nintendo noch keine genauen Details über die übrigen geplanten Smartphone-Spiele bekanntgegeben hat, bereiten sich die Tochterfirma „Pokemon Company“ gemeinsam mit dem Ingress-Entwickler „Niantic Labs“ auf den Start von Pokémon Go vor. Die Beta des Smartphone-Spiel soll noch diesen Monat gestartet werden. Der erste Test wurde von „Niantic Labs“ für Japan angekündigt und es wurden die ersten Details zur Anmeldung bekannt gegeben. Die Interessenten aus dem Fernost sollen für die Teilnahme lediglich ein Google-Account und ein Smartphone mit iOS oder Android als Betriebssystem benötigt haben. Wie die Entwickler außerdem bekannt gaben, sollen weitere Pläne zur Ausweitung des Beta-Tests auf andere Länder noch angekündigt werden.

Release-Termin für Pokémon Go noch unbekannt

Auch wenn es den Anschein macht, dass die Entwicklung von Pokémon Go weit voran geschritten wäre, so ist es dennoch nicht der Fall. Es ist immer noch kein genaues Release-Datum von Niantic Labs und der Pokemon Company für das Spiel bekannt gegeben worden. Angekündigt wurde das Spiel vor etwa einem halben Jahr im September 2015. Die Spieler sollen im echten Leben überall auf der Welt mit ihrem Smartphone und einem speziellen Bluetooth-Wearable nach den kleinen Pokémon suchen können und diese im Anschluss auch fangen. Wie Ingress soll Pokémon Go eine Augmented Reality-Technologie nutzen. Durch ein leichtes Vibrieren des Wearables, machen die kleinen Wesen auf sich aufmerksam. Je nach Region werden unterschiedliche Pokémon zu finden sein. Der Trailer, beschreibt schon das Spielprinzip sowie einige Features, wie zum Beispiel die Möglichkeit zum Tauschen von Pokémon untereinander oder das zusammen, sowie gegeneinander, Kämpfen.

Befürchtungen

Das Spiel könnte ein Hit werden, jedoch könnte es auch nach hinten los gehen und eine Katastrophe werden. Einige Befürchtungen sind schon vorhanden. Sehr spannend würde es werden, wenn man bestimmte Pokémon nur an bestimmten Orten bekommt und es Festivals geben würde. Dies würde das ganze nochmal ein bisschen spannender machen, jedoch könnten Teenager oder kleinere Kinder an diesen Festivals nicht teilnehmen und somit das Event-Pokémon nicht erhalten. Dies macht den Spaß ein bisschen kaputt und man verliert schnell die Hoffnung, ein gutes Event-Pokémon zu bekommen. Werden Pokémon auf Privatgelände erscheinen, so kann man diese nicht fangen, wenn man nicht auf dieses Gebiet geht und somit Hausfriedensbruch begeht. Wenn die App viel Akku verbraucht, wird so die Spielzeit und der Spielspaß um einiges gesenkt. Die App wird kostenlos zum Download verfügbar sein, so Nintendo. So bleibt weiterhin die Frage offen, wird es In-App Käufe geben? Muss man sich Pokébälle oder Tränke mit realen Geld kaufen müssen, so würde dies auch den Spielspaß um einiges einschränken. Da die Handys heutzutage einen starken Prozessor haben wird dieses Pokémon-Spiel eine gute Grafik haben, jedoch besteht hier wieder die Frage, wie gut wird die Grafik des Spieles sein? Es stehen viele Fragen offen, die noch unbeantwortet sind. Bald werden alle Fragen beantwortet sein. Wir sind weiterhin gespannt.

Hoffnungen

Natürlich hat man auch seine Hoffnungen und Wünsche an das Spiel. Man möchte alle Pokémon fangen können und sie auch trainieren können, ohne das man Probleme bekommt. Das Spiel bekommt nochmal ein besonderen Effekt, wenn es Events geben wird, die bei einem in der Nähe sind und man nicht durch die halbe Welt reisen muss und man zusammen als Team gegen dieses Event-Pokémon kämpft. Nach dem man seine Fans solange warten lässt, hofft man schon, dass möglichst wenig Bugs und Fehler auftreten. Man hofft natürlich auch, dass man seine geliebten Starter-Pokémon bekommen kann und diese trainieren kann. Werden die auftretenden Pokémon dem Wetter bedingt sein? Dies würde für eine riesige Abwechslung sorgen, zudem könnte man so viel mehr Pokémon fangen. Wir hoffen natürlich alle, dass man keine allzu großen In-App Käufe machen muss, um zum Beispiel ein Pokéball oder ein Trank zu bekommen. Am besten wäre es, wenn man garkeine In-App Käufe machen müsste. Dies wäre schlecht für Nintendo, da sie dadurch viele Verluste machen würden. Es wäre faszinierend, wenn man Pokémon fangen kann, die Weiterentwickelt sind. Jedoch hat man sein eigenes Pokémon, welches man liebt und verehrt und durch hartes Training aufgezogen hat.

Fazit

Wir alle freuen uns schon riesig auf das neue Pokémon Go spiel. Man kann die Welt bereisen und seine Lieblings-Pokémon fangen. Durch Events würde das Spiel nochmal seinen extra Kick bekommen und man bekommt so seine Community zusammen. Man kann zusammen mit seinen Freunden spielen, kämpfen und tauschen, was das ganze auch nochmal sehr interessant macht und man so sein ganz besonderes Team zusammen stellen kann. Kleinere Kinder oder Teenager werden ein Problem bekommen, wenn die Events nur an einem Ort stattfinden. Sie können nicht durch die Welt reisen und würden somit die Event-Pokémons nicht bekommen, was den Spielspaß ein bisschen kaputt macht. Durch das Wearable-Bluetooth Armband wird man mit leichten Vibrationen auf ein Pokémon aufmerksam gemacht, welches in der Nähe ist. Da haben wir wieder die Frage, ob man dieses Armband kostenlos bekommt oder ob man es kaufen muss. Eine weitere Frage wäre nun, wie teuer wäre das Armband? Es bleiben noch viele viele Fragen offen und wir alle hoffen, dass sie bald beantwortet werden und die Beta-Testphase bald beginnt.

About Timo Kallipke

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.