Angel Food Cake

Angel Food Cake- Himmlische Sünden

Der Name ist hier Programm- bei dieser Version des amerikanischen Klassikers kann man sich dem himmlischen Genuss dieser Fruchtig- Sahnigen Sünde hingeben.

ZutatenAngel Food Cake

Teig:
125 g Mehl
150 + 175 g Puderzucker
1 Prise Salz
10 Eiweiß ( zimmerwarm )
1 ½ TL Weinsteinbackpulver

Füllung:
350g Tiefkühl- Beeren
30g Puderzucker

Creme:
500ml Sahne
2Pk Sahnesteif
2 Pk Vanillezucker

Verzierung:
Zuckerperlen
Zuckerherzen
etc.

Zubereitung

Zunächst für den Teig das Eiweiß steifschlagen.
Das Backpulver und 175g des Puderzuckers unterheben.
Im Anschluss das Mehl und den Puderzucker mindestens sieben mal durchsieben und dann Löffel für Löffel unter die Eiweiß-Puderzuckercreme heben.

Den Backofen auf 180 bzw. bei Umluft auf 160 Grad vorheizen und den Teig in eine 26er Springform füllen.
Auf einer der unteren Backschienen wird der Kuchen nun für 35- 40Minuten gebacken und sollte während dessen auch keinerlei Zug erhalten.
Wenn er goldgelb gebacken ist lässt man ihn max. eine Stunde auskühlen, bevor man ihn waagerecht in der Mitte aufschneidet. ( Es empfiehlt sich dafür ein langes Brotmesser, für einen geraden Schnitt)

Mit der Mischung aus aufgetauten Beeren und Puderzucker bestreicht man nun die untere Hälfte, bevor man den Kuchen wieder schließt.
Dann wird die Sahnecreme steifgeschlagen und über den ganzen Kuchen verteilt.
Zur Verzierung kann man nun noch Zuckerdeko streuen oder mit Lebensmittelfarbe arbeiten.

Zum Schluss stellt man den Angel Food Cake am besten eine halbe Stunde kühl- bevor man ihn serviert.

[review]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.